Nach 25 Jahren wieder auf der Ruhr

14 Ruderer des Ruder-Vereins Nienburg hatten für die Himmelfahrtstour 2013 die Ruhr ausgewählt.

Diese Wanderfahrt sollte von Herdecke bis Mülheim führen. Bei besserem Wetter, als vorher angekündigt,

ging es auf die insgesamt nur 74 Km lange Strecke. Auf der doch eher beschaulichen Ruhr mussten 

sich die Ruderer einmal ganz anderen Herausforderungen stellen als auf dem Heimatgewässer, der Weser.

Nicht das ständige Achtgeben auf Binnenschiffe war gefragt, sonder das Erahnen von Untiefen, das optimale

Durchfahren von Stromschnellen und Bootsrutschen und natürlich das häufige Umtragen der Boote.

So war dann auch die Auswahl der relativ kurzen Ruderstrecke die richtige Entscheidung. Auf alle Fälle

ist die Ruhr landschaftlich ein sehr attraktives Ruderrevier, das man sich im Ruhrgebiet so nicht

vorgestellt hätte.

 DSCN1050

 

 

Sonntag der 22te. Ruder-Verein Nienburg.